open/close

DSV XPress – Einschränkung der Serviceoptionen nach Großbritannien und Irland aufgehoben

Nach den eingeschränkten DSV XPress Serviceoptionen seit Ende Dezember für Sendungen nach Großbritannien und Irland, bieten wir nun wieder das DSV XPress Economy Produkt an.

UK EU Brexit Flagge
Aufgrund des Ausbruchs des mutierten Corona-Virus und hoher Fallzahlen in Großbritannien wurden Ende Dezember der britische Hafen Dover sowie der Eurotunnel geschlossen und Frankreich hatte ein Einreiseverbot für britische Reisende inklusive Fahrer von Lkws für alle Grenzübergänge auf dem Luft-, See-, Schienen- und Landweg angeordnet. Auch die Verhandlungen um das neue Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien sorgten für gestörte Prozesse an den Grenzen.

Mit dem neuen vorläufigen Handelsabkommen besteht nun etwas mehr Klarheit in Bezug auf die Import- und Export-Regularien, allerdings ist die Situation an den Grenzübergängen weiterhin volatil und der Frachtverkehr ist nach wie vor deutlich gestört. Deshalb kann es auch bei unseren Express-Services zu verzögerten Zustellungen kommen und wir empfehlen unseren Kunden, wo immer möglich, Puffer einzuplanen.

Bitte beachten Sie dringend, dass auch mit dem Handelsabkommen Waren im Verkehr zwischen der EU und Großbritannien zolltechnisch geprüft werden. Übermitteln Sie uns deshalb bitte zwingend alle vollständigen und korrekten Sendungsdaten. Für Sendungen mit falschen oder fehlenden Daten fallen entweder Lagerkosten an oder sie werden kostenpflichtig an die Versender retourniert. Bei falschen Präferenzerklärungen fallen Zölle an.

Eine umfassende Erörterung zum vorläufigen Handelsabkommen finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission. Weitere Information zum Brexit und Sendungen nach Großbritannien finden Sie zudem online auf unserer Brexit-Seite.