News

Hier finden Sie unsere aktuellen Unternehmensneuigkeiten.

NEWS

  • Verzögerte Abfertigung an Flug- und Seehäfen in den USA

    Aktuell kommt es zu starken Verzögerungen bei der Frachtabfertigung an US-amerikanischen Flug- und Seehäfen. Im Zuge der Covid-19-Pandemie ist die Personallage der lokalen Dienstleister sehr angespannt und das überdurchschnittliche Sendungsaufkommen kann dementsprechend kaum aufgefangen werden.

  • Eilige Weihnachtspost mit DSV XPress

    Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die jährliche Hochsaison für Paketdienstleister. In diesem Winter ist allerdings ein überdurchschnittlicher Anstieg der Versandmengen zu erwarten. Grund dafür ist nicht nur die Corona-Krise, sondern auch ein verändertes Kaufverhalten. Damit zeitkritische Sendungen pünktlich eintreffen, bietet DSV einen flexiblen Express-Kurierdienst.

  • Reduzierte Seefrachtkapazitäten

    Im Zuge der weltweiten Covid-19-Pandemie kommt es zu massiven Veränderungen der globalen Lieferketten und Volumen sowie ausgesetzten Schiffsabfahrten was zu extremen Container- und Kapazitätsengpässen auf fast allen Routen führt.

  • Wie gut sind Sie auf den Brexit vorbereitet?

    Ab 2021 sind für alle Waren, die die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union überschreiten vollständige Einfuhrkontrollen erforderlich und damit einhergehend auch die Zollanmeldung. Um unnötige Verzögerungen bei der Auslieferung Ihrer Waren zu vermeiden, bietet DSV Unterstützung für einen reibungslosen Übergang.

  • Verzögerte Frachtabfertigung am Frankfurter Flughafen

    Derzeit kommt es bei der Frachtabfertigung am Frankfurter Flughafen zu massiven Verzögerungen. Aktuell betrifft dies in besonderem Maße Importsendungen.

  • Reduzierte Luftfrachtkapazitäten bei Asienimporten

    Knappe Luftfrachtressourcen in Asien sorgen für Verzögerungen bei Importsendungen. Darüberhinaus sind Ratenanpasungen durch die Fluggesellschaften zu erwarten.

  • Lockdown in Italien

    Aufgrund steigender Infektionszahlen im Zuge der Corona-Epidemie hat die italienische Regierung die Aufteilung des Landes in drei Gefahrenzonen beschlossen und weitreichende Ausgangsbeschränkungen erlassen, die zunächst befristet bis zum 03.12.2020 gelten sollen. Diese Maßnahmen haben auch Einfluss auf logistische Abläufe.

  • DSV XPress entwickelt moderne Schnittstellenanbindung

    DSV API bietet Kunden ab sofort eine moderne, schnelle Alternative zu traditionellen EDI-Verbindungen. Das neue System erhöht die Effizienz bei der Buchungsübermittlung, beim Etikettendruck, der Sendungsverfolgung und vielem mehr.

  • DSV Langenhagen zieht um

    Ab 02. November ist das DSV Team in Langenhagen unter einer neuen Adresse zu erreichen.

  • Lockdown in Frankreich

    Aufgrund steigender Infektionszahlen im Zuge der Corona-Epidemie hat die französische Regierung weitreichende Ausgangsbeschränkungen erlassen, die zunächst befristet vom 30.10. bis 01.12.2020 gelten sollen. Diese Maßnahmen haben auch Einfluss auf logistische Abläufe.

mehr lesen