open/close

Auswirkungen des Brexit - Zollvollmacht

Wir helfen Ihnen bei der Verzollung. Wir benötigen dazu nur eine Zollvollmacht.

UK EU Brexit Flagge

Bis jetzt konnte die britische Regierung keine Mehrheit im Parlament über den Austritt aus der Europäischen Union erzielen und somit ist es sowohl für DSV als auch für unsere Kunden unerlässlich, sich intensiv auf die Möglichkeit eines No Deal Brexit vorzubereiten.

Sollte ein harter Brexit tatsächlich eintreten, müssen in der EU ansässige Versender zur Fortführung Ihrer Transporte zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich zwingend über eine EORI Nummer verfügen. Diese Economic Operators' Registration and Identification Nummer dient der Identifizierung von Wirtschaftsbeteiligten und soll die automatisierte Zollabfertigung erleichtern.

Informationen zur EORI-Nummer sowie weitere wichtige Dokumente zum Download bieten wir unseren Kunden immer aktuell im News-Bereich auf unserer Website. 

Sind Kunden „Selbstverzoller“ und erstellen z.B. via Atlas eigenständig die notwendige Zolldokumentation, müssen diese jeweils vorab dem operativen Kontakt bei DSV per Mail zugestellt werden. Sollte DSV jedoch im Kundenauftrag die Verzollung durchführen und somit als Zollagent agieren, benötigen wir von unseren Kunden vorab eine Zollvollmacht. In diesem Dokument benennt der Kunde DSV als direkten Vertreter im Kundenauftrag Zollformalitäten durchzuführen. Dies gilt sowohl für Export- bzw. Importdeklarationen. Wenn DSV als Zollagent keine vollständige Zollvollmacht vorliegen hat, können wir die betreffenden Sendungen im Falle eines No Deal Brexit als Vertreter leider nicht zollrechtlich abwickeln.

Zentrale Adresse für Zollvollmachten:

DSV Road GmbH
Shared Service Centre
Nirostastraße 3
47807 Krefeld

 

Downloads

Zollvollmacht Dauer Export - DSV Road

Zollvollmacht Dauer Import - DSV Road