open/close

Geschäftsführerwechsel bei DSV Air & Sea

DSV A/S beruft Frank Sobotka mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer Deutschland sowie zum Regional Director Central Europe.

Frank Sobotka (48) übernimmt mit sofortiger Wirkung die Führung der deutschen See- und Luftfrachtsparte des dänischen Transport und Logistikkonzerns. Zudem verantwortet der Diplom-Betriebswirt zukünftig in seiner Rolle als Regional Director Central Europe DSV Air & Sea die Landesgesellschaften Frankreich, Belgien, die Niederlande sowie die osteuropäischen Länder und übernimmt damit die Aufgaben von Tobias Schmidt, der zuvor zehn Jahre die Geschicke der deutschen Gesellschaft als Geschäftsführer und zuletzt die Region Central und Eastern Europe geleitet hat. Tobias Schmidt verlässt das Unternehmen.

In seiner neuen Position berichtet Sobotka direkt an den globalen DSV Air & Sea CEO Carsten Trolle und wird seinen Dienstsitz an der deutschen Firmenzentrale in Bremen haben.

Frank Sobotka hat in seinen neun Jahren Betriebszugehörigkeit unterschiedliche Stationen durchlaufen und kann auf umfangreiche Erfahrungen in leitenden Funktionen zurückblicken. Nach Positionen als Vertriebs- und später Seefrachtleiter in Deutschland hat Frank Sobotka zuletzt als Geschäftsführer die Landesgesellschaften in Frankreich, Belgien und den Niederlanden erfolgreich geleitet. Damit steigt ein erfahrener Mann auf, der sich in der DSV Welt bestens auskennt und in der Vergangenheit schon die Niederlande, Belgien und Frankreich zu starken Landesgesellschaften innerhalb des DSV Netzwerks geformt hat.

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und ein verbessertes Benutzererlebnis. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden Cookie Richtlinie Close