open/close

DSV hilft Start-up beim Sprung in neue Märkte

Bereits seit zwei Jahren begleitet der Transportdienstleister DSV Air & Sea das aufstrebende Start-up Unternehmen Paul Hewitt. Das Oldenburger Modelabel für Uhren, Schmuck und Accessoires ist auf Expansionskurs und vertraut dabei auf den Service des globalen Logistikers.

Schnell wachsende Start-ups, wie die Paul Hewitt GmbH, benötigen einen flexiblen und erfahrenen Logistikpartner, um sich weiterentwickeln zu können. Gerade in der Anfangsphase stellen schwankende Versandmengen, Zollregularien und schwer skalierbare Logistiksysteme eine große Herausforderung dar. Die jungen Gründer Philipp und Frederic Gloth starteten 2013 den Vertrieb ihrer maritimen Accessoires in einem recht überschaubarem Rahmen: „Glücklicherweise sind die Zeiten vorbei, in denen wir die Pakete selbst mit der Schubkarre vom Souterrain zum Postlaster transportieren mussten, der mitten im Wohngebiet parkte. Mittlerweile betreut DSV unsere logistischen Abläufe so, dass wir unseren Kunden professionellen Service bieten können“, erklärt Frederic Gloth. In den letzten drei Jahren ist das Unternehmen extrem gewachsen: Im Vergleich zum Vorjahr rechnet DSV für 2017 mit einer Verdopplung der internationalen Paketversände. Waren es 2016 noch 37.000 Pakete an die Kunden im Ausland, erwartet DSV für 2017 den Versand von über 80.000 Paketen.

Start-ups stehen vor großen logistischen Herausforderungen
Junge Unternehmen stoßen schnell an ihre Grenzen, wenn es um logistische Prozesse geht. Gerade im Bereich E-Commerce ist Schnelligkeit und Flexibilität gefragt, denn eine professionelle Auftragsabwicklung, der  Ausgleich schwankender Nachfragen, der Vertrieb schnell wechselnder Sortimente und Märkte, sowie ein rascher Ausbau der Lagerkapazitäten erfordern professionelle Unterstützung. „Wir haben uns dazu entschlossen die Logistik auszulagern, damit wir uns stärker auf unser Kerngeschäft konzentrieren können. Die Kundenbestellungen übernimmt unser Fulfillment-Dienstleister ‚Versandmanufaktur‘ in Witten nach unseren Wünschen. DSV betreut dann die komplette Versandabwicklung und steht uns immer mit persönlicher Beratung zur Seite. Das Team von DSV hat uns beim Wachsen begleitet und ist dabei immer auf unsere individuellen Anforderungen eingegangen, daraus ist eine enge Zusammenarbeit entstanden“, so Gloth.

Alles aus einer Hand

In Deutschland übernimmt DSV XPress den Versand der internationalen Sendungen. Vor dem Hintergrund der jungen Unternehmensgeschichte ist eine engmaschige logistische Betreuung unabdingbar, um das schnelle Wachstum der Firma zu ermöglichen. DSV berät dabei in allen logistischen Belangen und behält die Lieferkette stets im Blick. Mit regelmäßigen Reports, Analysen und Meetings erhält Paul Hewitt die Basis für eine weitere Expansion des Unternehmens. „Vor allem in der Hauptsaison, in den letzten vier Wochen vor Weihnachten, haben wir für Paul Hewitt über 14.000 Sendungen auf den Weg gebracht – egal ob nach New York, nach Kapstadt oder auf die niederländischen Antillen. Bei Verzögerungen oder Rückfragen ist ein schneller, zuverlässiger Kundenservice extrem wichtig. In enger Abstimmung mit den Mitarbeitern von Paul Hewitt in Oldenburg reagiert unser Team sofort und kann Probleme schnell aus der Welt schaffen“, so Ralf Brunkhorst, Luftfrachtleiter bei DSV in Bremen.  

Eintritt in den asiatischen Markt
2015 ging das erste Paket des Modelabels ins Ausland, seitdem hat sich Paul Hewitt auch international einen Namen gemacht. Dafür nominierte das Unternehmen DSV als Fulfillment-Dienstleister in China. Der Logistiker begleitet Paul Hewitt beim Eintritt in den asiatischen Markt und bildet dabei die komplette logistische Lieferkette ab: von der Lagerlogistik, über die Auftragsbearbeitung, den Versand, Retourenlogistik bis hin zum Monitoring. Ein Lager in Guangzhou wurde zu diesem Zweck bereits angemietet und die Implementierung ist im vollen Gange. „In diversen Meetings und Telefonkonferenzen mit unseren Kollegen im dänischen Headquarter und in China, sowie in enger Abstimmung mit Paul Hewitt haben wir ein Setup erarbeitet, das auf die Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten ist. Wir sind froh, dass wir Paul Hewitt beim Eintritt in den asiatischen Markt unterstützen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter stärken können“, so Bastian Gramann, zuständiger Vertriebsmitarbeiter von DSV in Bremen.

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und ein verbessertes Benutzererlebnis. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden Cookie Richtlinie Close