open/close

Wir transportieren die merkwürdigsten Dinge

Groß, schwer – und sogar wild

Der Eisbär Milak reiste sicher über den Atlantik in ein neues Leben nach Kanada. Nicht ein einziges Mal hat sich das Eisbärenweibchen über die DSV-Dienstleistungen beschwert.

Das sechs Jahre alte Eisbärenweibchen Milak ist vom Aalborg Zoo in Dänemark in den Zoo Sauvage de St-Félicien umgezogen.

„Milak ist jetzt zu alt, um noch bei der Mutter zu leben. Deshalb mussten wir für sie ein neues Zuhause finden. Eisbärenmütter verstoßen ihren Nachwuchs, wenn dieser ein bestimmtes Alter erreicht hat“, erklärt die Tierärztin des Aalborg Zoo Katrine Christensen.

Und wie beruhigt man einen Eisbären?

Nicht alle können einen großen Eisbären von Dänemark nach Kanada transportieren. Der Bär muss während des ganzen Transports wach bleiben und alles muss ganz ruhig verlaufen, damit er nicht aufgeregt wird. Deshalb zählt der Aalborg Zoo immer auf DSV, wenn ein Tier im Rahmen des Erhaltungsprogramms der Spezies sicher rund um den Globus reisen soll.

Milaks Reise bestand aus verschiedenen Abschnitten und DSV war immer dabei. Zunächst wurde der Eisbär in einem speziellen Käfig nach Amsterdam gefahren. Von da ging es per Frachtflugzeug nach Montreal. Und von da per Lastwagen in das neue Zuhause im Zoo Sauvage.

Der Käfig von außen

Milak wollte nicht wie geplant in den Käfig und die Tierärztin musste ihr Beruhigungsmittel spritzen, damit man sie in den speziell angefertigten Metallkäfig tragen konnte. Bei genauerem Betrachten fiel der Frachtbeauftragten Anja Bege Knudsen von DSV auf, dass der Käfig höher war, als die 160 cm, die durch die Flugzeugklappe passen würden. Während der 280 kg schwere Eisbär friedlich schlief, wurde der Käfig schnell umgebaut. Als Milak wieder im veränderten Käfig erwachte, konnte der Transport beginnen.

Wir waren sehr froh, dass Anja von DSV während der ganzen Reise bei uns war. Sie stellte sicher, dass Milak sicher war, und wir sind von ihrer Detailpflege beeindruckt. Die gesamte von DSV durchgeführte Dienstleistung für diesen Spezialtransport war einfach perfekt.
Trine Hammer Jensen, Tierärztin im Aalborg Zoo

Mit einer roten Schleife die neue Familie kennenlernen

Milak erreichte Kanada sicher mit einer wunderschönen roten Schleife rund um die Transportbox. Der Zoo Sauvage freut sich sehr über dieses wunderbare Geschenk und die neue Eisbärenfamilie hat die dänische Immigrantin gut aufgenommen.

Über den Aalborg Zoo

Der Aalborg Zoo wurde im April 1935 eröffnet. Er erstreckt sich über ein Areal von 8 Hektar und gewährt über 1200 Tieren, die 138 verschiedenen Arten angehören, Unterkunft. Übergreifender Zweck des Aalborg Zoo ist die Erhaltung von Tieren und ihres natürlichen Lebensraums, entweder direkt über internationale Zuchtpartnerschaften und Unterstützung von Naturschutzprojekten in der Wildnis oder indirekt durch die Verbreitung von Wissen über vom Aussterben bedrohte Tierarten.

Website des Aalborg Zoo anzeigen

Über Zoo Sauvage de St-Félicien

Der Zoo Sauvage de St-Félicien mit seinen 75 Spezies ist mit einer Fläche von 4,86 km2 einer der größten Zoos in Nordamerika. Der einzigartige Nature Trail Park, den die Besucher per Zug zurücklegen und die großzügigen Gehege zeigen, dass der Zoo sich für die Erhaltung der Tiere in subarktischen Klimazonen einsetzt. Er wird von der Centre for Conservation of Boreal Biodiversity Inc. betrieben. 

Die Website des Zoo Sauvage de St-Félicien besuchen

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und ein verbessertes Benutzererlebnis. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden Cookie Richtlinie Close
Angebot anfordern