open/close

Der persönliche Service macht den Unterschied

Sicherstellung der pünktlichen Einführung einer neuen Produktlinie

„Ich wollte Ihnen nur schnell mitteilen, dass alle vier Container gestern auf das Schiff geladen wurden,“ schrieb DSVs Spediteurin. „Ich werde Sie im Hinblick auf den Transportverlauf weiter auf dem Laufenden halten.“

Einige Container des Haushaltswarenhändlers Imerco mussten ausgerechnet während der chinesischen Neujahrsfeiertage dringend von China nach Europa geliefert werden. Dadurch war der Druck besonders groß, die Lieferung schnell auf den Weg zu bringen, da Kapazitäten begrenzt sein können und schnell ein Rückstau entstehen kann. Wie viele Menschen in China nehmen auch Hafenarbeiter gern zum chinesischen Neujahrsfest Urlaub, um Familienmitglieder zu besuchen. Dadurch sind die Kapazitäten in den Häfen drastisch reduziert und der Betrieb wird in dieser Zeit so gut wie eingestellt. Lieferungen verlassen die Häfen daher oft erst mit einer Verzögerung von ein bis zwei Wochen. 

Die Container von Imerco enthielten emailliertes Kochgeschirr im norwegischen Cathrineholm-Design für eine Produktneueinführung. Imerco hatte zu diesem Zeitpunkt bereits stark in eine Marketingkampagne mit TV-Werbespots investiert, so dass eine verzögerte Lieferung nicht nur finanzielle Kosten, sondern enttäuschte Kunden bedeutet hätte.

In einer Branche mit starkem Wettbewerb will kein Händler seinen Kunden sagen müssen, dass ein Artikel nicht verfügbar ist. Jan Kaya-Mortensen, Logistikmanager bei Imerco, wollte eine persönliche Zusage, dass alles gut über die Bühne gehen würde – und die erhielt er auch.

Es ist schön zu sehen, dass DSV Kopf und Tatkraft einsetzt, um einen Auftrag zu erfüllen – vor allem während des chinesischen Neujahrsfests. Bitte richten Sie Ihren Mitarbeiten in China meine Wertschätzung für ihren starken Einsatz aus. 
Jan Kaya-Mortensen, Logistikmanager bei Imerco

Die Sorge war, dass die Container möglicherweise nicht auf das Schiff geladen und erst auf das nächste gewartet werden müsste. Oder dass die Container an einem Transithafen umgeladen würden und dann nicht rechtzeitig wieder zurück auf das Schiff geladen werden könnten und so eine Verzögerung entstünde.

Die Spediteurin telefonierte mit Kollegen in China und dem Carrier, um Raum auf dem Schiff für diese spezifische Lieferung zu reservieren. „Das gehört einfach dazu,“ sagt sie. „Wenn man Kunden helfen kann, ist die Arbeit eine reine Freude.“

Über Imerco 

Imerco ist eine dänische Einzelhandelskette, die Haushaltswaren und Kochgeschirr vertreibt. Sie wurde 1928 von 28 Eisenwarenhändlern gegründet und betreibt inzwischen 150 Geschäfte und einen Webshop. 
Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und ein verbessertes Benutzererlebnis. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden Cookie Richtlinie Close
Angebot anfordern